Erweiterter Interaktionscheck für medatixx

Bildschirmfoto: Erweiterter Interaktionscheck

Der Interaktionscheck in der Praxissoftware medatixx wurde komplett überarbeitet und erweitert. Die verbesserte Darstellung mit Symbolen sowie das erweiterte Informationsangebot und eine verbesserte Darstellung der Ergebnisse unterstützen die Anwender in einer sehr guten Geschwindigkeit bei der Prüfung, ob es Wechselwirkungen von Medikamenten gibt. Der Arzt erkennt auf einen Blick, ob es ein schweres, mittleres oder geringes Risiko von Wechselwirkungen gibt.

Er kann konfigurieren, ob Akutmedikamente oder Medikamente, die innerhalb eines bestimmten Vorzeitraums verordnet wurden, in den Interaktionscheck einbezogen werden sollen. Das aktuell auf dem Rezept verordnete Medikament kann mit bereits verordneten oder allen verordneten Medikamenten früherer Verschreibungen gegengeprüft werden. Neue Warnsymbole verdeutlichen, ob und wie schwerwiegend Interaktionen zwischen Medikamenten vorliegen. Über den Reiter „Expertenwissen“ erhält der Arzt noch ausführlichere Hintergrundinformationen zu den Medikamenten.

mehr unter: medatixx.de