DMEA: medatixx-AppPoint weckt großes Interesse

medatixx-AppPoint

Immer mehr Patienten erfassen Gesundheitsdaten und möchten medizinische Apps nutzen. Entsprechend groß war das Interesse am medatixx-AppPoint des Praxissoftwareherstellers medatixx. Sowohl am medatixx-Messestand als auch in der Mobile Health Zone ließen sich Ärzte und Praxismitarbeiter den medatixx-AppPoint im Zusammenspiel mit der Praxissoftware präsentieren. „In unserem medatixx-AppPoint erhalten Ärzte einen Überblick über Apps mit behandlungsrelevanten medizinischen Inhalten oder prozessualem Nutzen.

Alle Apps sind sicher und direkt in die Praxissoftwaresysteme x.comfort, x.concept, x.isynet und medatixx integriert“, erläutert medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann. Im medatixx-AppPoint sind derzeit zehn medizinische Apps enthalten. „Die außerordentlich vielen Nachfragen bestätigen uns, dass sich ein echter Nutzen medizinischer Apps erst im Zusammenspiel mit der Praxissoftware entfalten kann. Unser Ziel ist es, nach und nach Apps zu allen Volkskrankheiten aufzunehmen“, so Naumann.

mehr unter: medatixx.de