medatixx mobile: Anwenderzahlen steigen

medatixx mobil

„Ärzte und speziell ausgebildete MFA arbeiten zunehmend mit mobilen Geräten. Das merken wir unter anderem an der deutlich steigenden Nachfrage nach unserer App medatixx mobile“, stellt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann fest. So kümmern sich neben Ärzten immer mehr VERAH und MFA darum, die Patienten zu Hause oder beispielsweise im Altersheim zu versorgen.

Da die Anforderungen in diesem Sektor stetig steigen, werde die App medatixx mobile laut Naumann entsprechend ausgebaut und erweitert. So ist es jetzt möglich, die Leistungsziffern für alle Gebührenordnungen zu erfassen. Der Permanentbereich wurde an neue Funktionen angepasst: „Man sieht in der App sofort, ob etwa eine Einverständniserklärung fehlt“, erläutert der medatixx-Geschäftsführer.

mehr unter: medatixx.de